Pfingstsonntag auf den Farrenhof nach Schmieh

und wir waren wieder mit dabei 

Punkt 9.30 Uhr machten Danny und ich uns bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg. Hinab ging es ins kleine Enztal wo wir uns nach der Überquerung der Bundesstrasse an den ersten Berganstieg machten. Den Regenmantel hatten wir daheim gelassen und wir sollten Recht behalten.

Oben in Hofstett angekommen machten ritten wir die sog. Weinstrasse entlang in Richtung Oberkollwangen. Absolutes Timing war es, fast gleichzeitig erreichten wir den Treffpunkt wo wir uns mit 4 Mitstreitern verabredet hatten auf ungefähr halber Strecke. Steffi machte uns dann den "Guide" bis nach Schmieh und führte uns durch tiefe Wälder sicher an unser Ziel. Ein langer Wiesenweg lud uns zu einem flotten Galopp ein und bald erreichten wir den Farrenhof in Schmieh. Die Pferde wurden auf die vorbereiteten Paddocks gebracht und mit Heu und Wasser versorgt. Danach setzten wir uns mit unseren Freunden zusammen und stärkten uns. Bald trafen viele Bekannte Gesichter und Pferde ein und das Hallo war groß. Fast 60 Pferde Reiter und Kutschenfahrer trafen sich wieder in Schmieh auf dem Farrenhof.

Nach ein paar fröhlichen Stunden machten wir uns wieder gestärkt auf dem Heimweg, der bekanntermassen immer schneller ist als der Hinweg. Müde aber glücklich kamen wir nach insgesamt 6 Stunden im Sattel wieder im Stall an und entließen unsere Rösser auf die Koppel.

Daaanke liebe Tanja für die tolle Organisation dieses Sternritts, es war wie immer ganz wunderbar auf dem Farrenhof

  • -2147483635
  • -2147483636
  • -2147483637
  • -2147483638
  • -2147483639
  • -2147483640
  • -2147483641
  • -2147483642
  • -2147483644
  • -2147483645
  • -2147483646
  • -2147483647
  • -2147483648
  • 02147483646
  • 02147483647