Am Wochenende vom 29./30. September fand in Aichelberg ein Reitkurs statt.

Am Samstag nachmittag gings los mit zuerst Theorie und Vorstellung der Teilnehmer. Bei Kaffee und Kuchen wurden wir schnell "warm" miteinander und jeder erzählte von sich und seinen bisherigen Pferdeerfahrungen.

Danny erzählte uns dann vielen über Pferdesprache und Kommunikation mit Pferden. Immer schön mit Beispielen aus unserer Herde unterlegt. Dann lernten wir die verschiedenen Sättel, Trensen und Gebisse kennen. Danach mussten wir uns gegenseitig blind führen, einer spielte Pferd der andere den Führer. Dann erfuhren wir wie es sich anfühlt, wenn der Reiter sich automatisch verkrampft weil er ein bestimmtes Ziel "anstarrt". Ganz schön interessant. Nach Bodenarbeit und einer kurzen Einführung in das Longieren nur mit Körpersprache war der erste Tag auch schon um.

Am nächsten Morgen ging es weiter mit Reiten. Wir lernten wie man seine Körpermitte im Sattel findet und was man mit Körpersprache auf dem Pferd alles erreicht. Absolut faszinierend war für jeden das Rückwärts Fahrrad fahren.

Ein absolut gelungenes Wochenende mit vielen guten Gesprächen und Erfahrungen. 2909_sttel.jpgdanny_mit_blume.jpg29_09einweisung.jpg29_09andreacalli.jpg

 

 

 

 

 29_09kaleb.jpg29_09fuehren.jpg

 

29_09reiten1.jpg29_09trense.jpg29_09reiten2.jpg29_09reiten3.jpg29_09kalebandrea.jpg29_09reiten4.jpg29_09reiten5.jpg